deltoro.jpgSchon sehr lange kursieren einige Gerüchte in der Welt des Films herum, dass Guillermo del Toro (Pan's Labyrinth) sehr daran interessiert wäre einen Harry Potter Film zu drehen. Er soll sogar einer der Regisseure gewesen sein, die in der engeren Auswahl um den Regieposten im dritten Harry Potter Film gewesen waren (der schließlich unter der Regie von Alfonso Cuaron gemacht wurde, und für viele als bester der Reihe gilt). In der Vergangenhiet sagte Del Toro ausdrücklich dass er absolut kein Interesse habe Peter Jackson als Regisseur für den Hobbit zu ersetzen, aber wie sieht es denn nun mit der anderen Fantasy Reihe aus? Der folgende Absatz könnte kleine Spoiler zu den letzten Harry Potter Bänden enthalten.

Del Toro sagt dazu selbst: "They came to me once, for the third one. When I read the books before the movies were done, I always pictured Charles Dickens. They were very Dickensian. The situation of Harry Potter reminded me a lot of Pip from 'Great Expectations.' I saw them as deeper, more creaky, more corroded, but they were textured very differently when the first two movies came out. They were so bright and happy and full of light, that I wasn't interested."

"They seem to be getting eerie and darker, and I'm up to be the one who kills twenty guys," sagt er lachend über den Plot des letzten Teils "Harry Potter and the Deathly Hallows," für den es noch immer keinen Regisseur gibt. "If they come back to me, I'll think about it." Also, es besteht die Chance dass der großartige Pan's Labyrinth Regisseur Guillermo del Toro den letzten Harry Potter Teil verfilmt. Wer braucht denn noch David Yates, der meiner Meinung nach den fünften Film sehr verbockt hat?

Quelle: ComingSoon.net

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten