Star Trek 3 - Hat Zachary Quinto keine Lust?
Im Gespräch mit Entertainment Weekly hat Zachary Quinto über den aktuellen Status seiner Karriere gesprochen. So hatte er zunächst große Zweifel einen Serienkiller in "American Horror Story" zu spielen, weil er bereits einen Killer in "Heroes" gespielt hat - auf Grund den Unterschieden in den Rollen, hat er aber doch zugestimmt. Nun versucht er aber seine Karriere in eine neue Richtung zu lenken. Da passt natürlich eine ikonische Rolle wie die des Spocks, den er in den ersten beiden neuen Star Trek Filmen spielt, nicht so gut, da er vor allem auf diese Rolle reduziert wird. Quinto spricht davon, dass für ihn die Fixierung auf lange andauernde Rollen vorbei sei, was natürlich die Frage aufwirft wie es mit ihm im Star Trek Franchise weitergeht. Die Darsteller haben für drei Filme unterschrieben, allerdings wäre es auf Grund dieser Worte durchaus denkbar, dass Spock den zweiten Teil nicht überlebt, falls Quinto wirklich kein Interesse mehr hat.

Quelle: EW

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten