Aaron Sorkin will Steve Jobs Biopic mit drei Szenen drehen!
Columbia Pictures ist gerade dabei ein Biopic über Apple-Gründer Steve Jobs vorzubereiten. Das Drehbuch schreibt Aaron Sorkin ("The Social Network"). Im Gespräch mit The Daily Beast hat Sorking nun seine Pläne zum Film verraten. Demnach plant er einen völlig unkonventionellen Zugang und will im gesamten Film nur drei Szenen haben. Diese drei Szenen sollen in Echtzeit und ohne Zeitsprünge erzählt werden. Alle drei Szenen sollen vor einer Produktpräsentation angesiedelt sein: Die erste vor der Präsentation des Mac, die zweite bei NeXT nachdem Jobs Apple verlassen hat und die dritte vor der Vorstellung des iPod. Enden lassen will er den Film mit dem berühmten Text "Here's to the crazy ones", der bei einer Apple-Werbung zu hören war.

Quelle: The Daily Beast
Steve Jobs (2015)
Kinostart: 12.11.2015

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten