The Stand - Ben Affleck hat Probleme!
Eine Neuverfilmung von Stephen Kings "The Stand" ist schon länger in Arbeit. Nachdem David Yates im August im Gespräch war hat vor einiger Zeit Ben Affleck ("The Town", "Argo") den Regieposten übernommen. Im Gespräch mit GQ hat Affleck nun über die Probleme gesprochen, die ihm diese Aufgabe beschert: Er ist von der Idee des Films begeistert, und hält es für eine Art "Herr der Ringe" in Amerika, das einen Blick darauf erlaubt wie wir unsere Gesellschaft neu definieren können. Allerdings stellt ihn die 823 Seiten lange Vorlage vor große Probleme - aktuell habe er sehr viele Probleme und Schwierigkeiten den Stoff zu adaptieren. Hoffentlich ergeht es ihm nicht ähnlich wie den Kollegen, die nun schon länger Versuchen Kings "Der dunkle Turm" auf die Leinwand zu bringen.

Quelle: GQ

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten