Viennale 2012 - Ohne die "Paradies"-Filme von Ulrich Seidl!
Wie uns die Viennale gerade mitteilte, werden die beiden Ulrich Seidl Filme "Paradies: Liebe" und "Paradies: Glaube", die dieses Jahr in Cannes bzw. Venedig Premiere feierten, nicht bei der diesjährigen Viennale gezeigt. Ursprünglich wurde beim Sommergespräch angekündigt die Filme zu zeigen, allerdings hat Regisseur Ulrich Seidl die Filme nun zurückgezogen. Grund ist, dass es unterschiedliche Auffassungen zwischen Seidl und Festivaldirektor Hans Hurch über die möglichen Spieltermine der Filme gab. „Ich bedaure die Entscheidung Ulrich Seidls, seine Filme zurückzuziehen, außerordentlich, schulde meine jedoch der Autonomie des Festivals und den Möglichkeiten einer freien Programmgestaltung“, so Hans Hurch.

Quelle: Viennale

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten