X-Men: Days Of Future Past - Spielt Patrick Stewart mit?
20th Century Fox hat bereits angedeutet, dass eine Fortsetzung zur ursprünglichen X-Men-Trilogie folgen wird. Allerdings zählt X-Men Origins: Wolverine nicht als Sequel der Reihe. Darüber hinaus war X-Men: Erste Entscheidung ein Prequel. Es sieht nun so aus, alo ob die Fortsetzung zu X-Men: Erste Entscheidung, welche den Titel X-Men: Days Of Future Past trägt, zugleich eine Fortsetzung zu X-Men: Der letzte Widerstand sein wird, denn während der diesjährigen Montreal Comic Convention, fragte ein Fan Patrick Stewart, ob er je zurück zur Serie kehren würde und dieser antwortete folgendes: "Ich denke, alle Möglichkeiten stehen offen. Ja, ich bin wieder dabei."

Somit ist es gut möglich, dass Fox damit die Prequel-Reihe mit der Trilogie verbinden wird. Ferner kommt im Comic zu Days of Future Past eine Zeitreise vor. Im Comic ist es Kitty Pryde, in X-Men: Der letzte Widerstand gespielt von Ellen Page (Inception, 2010), die zurück in die Vergangenheit reist, um eine Katastrophe zu verhindern. Unter Zuhilfenahme der Zeitreise könnte Patrick Stewart als Professor X zurück in die Vergangenheit reisen, sodass somit James McAvoy ihn dort spielen würde. Eine Verbindung wäre damit hergestellt. Offiziell wurde noch nichts diesbezüglich bestätigt. Allerdings kann aufgrund des verkündeten Titels und Stewarts Aussage weiterhin spekuliert werden.

X-Men: Days of Future Past kommt am 18. Juli 2014 in die US-Kinos.

Quelle: worstpreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten