Avatar 2 - James Cameron über das Ende und mehr!
James Cameron promotet gerade weltweit den Blu-ray und Blu-ray 3D Release seines Films Titanic und beantwortet zugleich Fragen über die heiß erwarteten Fortsetzungen zu Avatar. Da die Filme nacheinander gedreht werden bietet es sich an einen Cliffhanger nach Teil 2 einzubauen. Matrix Reloaded machte es vor. Damals startete Matrix Revolution einige Monate nachher. Avatar 3 soll ein Jahr nach Avatar 2 erscheinen. James Cameron möchte jedoch trotzdem ein richtiges Ende für seinen zweiten Pandora-Film drehen.

"Es ist ein wenig abschreckend, da man zwei Drehbücher schreiben muss und beide am selben Tag fertig sein müssen. Ich schreibe zwei voneinander unabhängige Geschichten. Ein gemeinsamer Bogen stellt eine Verbindung zu den beiden Fortsetzungen und zum ersten Film her. Ich möchte nicht unter dem 'Matrix 2'-Problem leiden. Der Film wird nicht einfach so enden, wie 'Was zum Teufel?' Der Film wird ein abschließendes Gefühl erzeugen, allerdings auch den Weg für eine weitere Reise öffnen.", meinte Cameron.

Ferner erklärte er, dass Avatar 2 und Avatar 3 sich mehr auf die Ozeane von Pandora konzentrieren werden: "Wir kreieren ein Ozean-Ökosystem für Pandora. Dies wird weniger etwas mit den tiefen Ausforschungen zu tun haben, die ich gemacht habe. Eher werden meine Bedenken über den Schutz unserer Ozeane dabei eine tragende Rolle spielen. Diese Dinge beschäftigen mich."

Cameron fügte hinzu, dass die Filme "nicht komplett unter Wasser stattfinden" werden. "Wir werden nur einen Teil von Pandora sehen." sagte der König von Hollywood.

Quelle: worstpreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten