Catch a Monster - Christina Hendricks über das Ryan Gosling Regiedebüt!
Ryan Gosling (The Ides of March - Tage des Verrats, 2011) plant zurzeit sein Regiedebüt How to Catch a Monster und hat bereits Drive-Star Christina Hendricks für sein Projekt verpflichten lassen. Über den Film ist bisher bekannt, dass darin Fantasy-Noir-Elemente und Suspense in einem modernen Märchen verknüpft werden. In einer surrealen Traumlandschaft einer verschwindenden Stadt gerät Billy, die allein erziehende Mutter von zwei Kindern, in eine grausame und fantasievolle Unterwelt, während ihr Teenage-Sohn einen Weg entdeckt, der zu einer Unterwasser-Stadt hinführt. Billy und Bones müssen somit tief in das Mysterium eintauchen, wenn sie wollen, dass ihre Familie überlebt...

Nun hat Hendricks ein paar diesbezügliche Details erklärt - unter anderem, dass ihr Charakter in einem Fetish-Club arbeiten wird.

"[Mein Charakter] erzieht zwei Kinder und versucht ein Zuhause für sie zu ermöglichen, jedoch wird es immer schwerer in diesem Ort zu überleben. Ich arbeite in diesem surrealen Club, sodass ich in ein Dilemma gerate, währenddessen erleben die Jungs ihre eigenen Abenteuer und entdecken dabei diese Underground-Stadt.", meinte die Schauspielerin.

Um die ganzen Filmelemente (Fantasy, Noir, Märchen, Suspense) in einem Projekt zu garantieren, benötigt Gosling ein bestimmtes Budget und darüber sprach Hendricks weiterhin:

"Mir ist zwar nicht die genaue Höhe des Budgets bekannt, aber ich denke es steht uns eine nette Summe zur Verfügung. Ich bin mir sicher der Film wird sehr clever werden und Ryan hat bereits Storyboards und Abbildungen von Nachbarschaften und Häusern und er sammelt bereits Musik für den Film. Wenn man das Skript liest, erhält man das Gefühl, welches man während der Erinnerung an ein Kindheitserlebnis hat, das man nicht mehr genau einordnen kann."

Quelle: /film

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten