Filmfestival Venedig 2012 - Die Preisträger im Überblick!
Das Filmfestival in Venedig ist zu Ende und gestern Abend wurden die Preisträger des prestigeträchtigen A-Festivals bekannt gegeben. Aus österreichischer Sicht gibt es gute Nachrichten: Der heimische Filmemacher Ulrich Seidl wurde für sein kontrovers diskutiertes Provokationsdrama "Paradies: Glaube" mit dem Spezialpreis der Jury bedacht, um den Hauptpreis des Festivals gibt es allerdings Diskussionen. Wie The Hollywood Reporter berichtet, wollte die Jury um Michael Mann ursprünglich Paul Thomas Andersons "The Master" mit dem Goldenen Löwen würdigen, gleichzeitig bestand man aber auch auf die Auszeichnungen für die Beste Regie und die Darstellerpreise an Joaquin Phoenix und Philip Seymour Hoffman. In Venedig gibt es allerdings die Regelung, dass ein Film nicht mehr als zwei Auszeichnungen bekommen darf, weswegen man nach heftigen Diskussionen den Hauptpreis an "Pieta" vergab.

Hier die Preisträger im Überblick:
- Goldener Löwe: "Pieta" von Kim Ki-duk
- Spezialpreis der Jury: "Paradies: Glaube" von Ulrich Seidl
- Beste Regie: Paul Thomas Anderson für "The Master
- Bester Darsteller: Philip Seymour Hoffman und Joaquin Phoenix für "The Master"
- Beste Darstellerin: Hadas Yaron für "Fill the Void"
- Bestes Drehbuch: Olivier Assayas für "Après Mai"

Quelle: THR

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten