Titanic - James Cameron über die negativen Aussagen von Kate Winslet!
Im April kam James Camerons Titanic in 3D als Re-Release in die Kinos. Damals wurde Kate Winslet über den Film befragt und meinte sie habe beim Hören des Lieds My heart will go on von Celine Dion den Drang sich zu übergeben, da dies die Erinnerungen an die damaligen Dreharbeiten hervorrufe, welche für ihre jetzige Seekrankheit verantwortlich seien.

Da der Film nun bald (24.09.2012) als Blu-ray und 3D Blu-ray erscheint, wurde James Cameron nach seiner Meinung bezüglich den damaligen Äußerungen von Winslet befragt und meinte folgendes: "Wenn Darsteller ikonische Rollen spielen, haben sie im Nachhinein das Problem vom Publikum beim Spielen eines anderen Charakters akzeptiert zu werden, sodass dies sogar ihre Kariere schaden könnte. Stellt euch Mark Hamill in 'Star Wars' vor.", meinte Cameron. Des Weiteren fügte er hinzu: "Ich habe ihren Willen verstanden sich von der Rolle distanzieren zu wollen. Es sind aber 16 Jahre seitdem vergangen. Komm schon, Kate. Du musst das wegstecken. Es ist ok. Du kannst dich nun entspannen. (...) Ich habe ihre [damalige] Aussage verstanden aber ich stimme nicht (...) überein."

Quelle: worstpreviews.com
Titanic (1997)
Kinostart: 05.04.2012

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten