To the Wonder - Terrence Malick schneidet zahlreiche Stars heraus!
Bereits beim Betrachten des letzten Terrence Malick Films The Tree of Life stellt man sich die Frage, wieso Sean Penn nur wenige Minuten im Film zu sehen ist. Der Grund dafür ist der Schneideraum, in dem der Filmemacher Malick sehr viel Zeit verbringt. Nun hat er seinen Job erneut gemacht und somit zahlreiche Stars aus seinem neuen Film To the Wonder herausgeschnitten. Zuletzt hat es die Oscar-Preisträgerin Rachel Weisz (Der ewige Gärtner) erwischt. Weisz wird demnach nicht im Film von Malick zu sehen sein. Zuvor schnitt der Regisseur Jessica Chastain (The Help, 2011), Barry Pepper (True Grit, 2010), Michael Sheen (Midnight in Paris, 2011) und Amanda Peet (2012, 2009) aus seinem Film heraus.

Ben Affleck (Argo, 2012), Rachel McAdams (Für immer Liebe, 2012), Olga Kurylenko (Hitman, 2007) und Javier Bardem (Biutiful, 2010) werden stattdessen länger im Film zu sehen sein, da sie die Hauptcharaktere porträtieren.

Zu diesem Ereignis äußerte sich außerdem Rachel Weisz folgendermaßen: "Ich hab die Erfahrung mit ihm [Malick] zu arbeiten, aber ich werde nicht das Glück haben meine arbeit zu sehen."

Der neue Film von Malick wird am Sonntag bei den Filmfestspielen in Venedig uraufgeführt. Ein Kinostarttermin steht noch nicht fest.

Quelle: /film.com
To the Wonder (2012)
Kinostart: 31.05.2013

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten