Box Office Charts - Bester 2D-Kinostart aller Zeiten für The Dark Knight Rises!
Der Warner Bros. Film The Dark Knight Rises hat am vergangenen US-Kinowochenende den erfolgreichsten 2D-Kinostart aller Zeiten hingelegt. Das große Batman-Finale hat in drei Tagen $160.9 Mio in die Kinokassen gespült. Betrachtet man jedoch auch die 3D-Kinostarts so haben Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 ($169,1 Mio) und Marvel's The Avengers ($207,4 Mio) in der ersten Kinowoche mehr umgesetzt. Nach The Dark Knight Rises reiht sich The Dark Knight (2008) mit $158,4 ein.

Insiders behaupten, dass aufgrund der Kinotragödie $10 bis $15 Millionen weniger eingespielt wurden. Wegen den zahlreichen positiven Kritiken, erwartet das Filmstudio trotzdem eine sehr starke zweite Kinowoche. Die IMAX-Ausstrahlungen in Nord-America haben des Weiteren insgesamt $19 Mio eingespielt. Außerhalb der USA spielte der Film bereits $88 Million ein, sodass nun weltweit fast $249 Mio eingenommen wurden. Es folgen die aktuellen US-Box Office Charts.

1. The Dark Knight Rises - $160.8 Millionen

2. Ice Age 4: Voll verschoben - $20.4 Millionen

3. The Amazing Spider-Man - $10.8 Millionen

4. Ted - $10 Mio

5. Merida - Legende der Highlands - $6 Mio

6. Magic Mike - $4.2 Mio

7. Savages - $3.3 Mio

8. Tyler Perry's Madea's Witness Protection - $2.2 Mio

9. Moonrise Kingdom - $1.8 Mio

10. To Rome with Love $1.4 Mio

Quelle: Movieweb, THR

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Flakusans Avatar
26.07.2012 18:41 Uhr
Die Milliarden Marke wird er meiner Meinung nach auch knacken. Erstens gibt es viele Leute die keine Kritiken lesen und sich den Film ansehen werden weil alle Welt davon spricht, und andererseits gibt es Leute wie uns die den Film auch trotz der Kritiken ansehen. Und wir müssen ehrlich sein eine wirklich schlechte Kritik wurde ja noch nirgends vergeben. ;-)

In 2 Tagen ist es auch bei mir endlich so weit dann werdet ihr meine Meinung hören. :-)
Hriss Zagoudiss Avatar
25.07.2012 22:59 Uhr
Ja, ich bin auch gespannt. Diese Ernüchterung, bei manchen groß, bei anderen - also bei mir - klein, hat sich auch nur eingestellt, weil Nolan sich selbst mit seinen perfekten Filmen Inception, Memento und The Dark Knight eine große Hürde gestellt hat. Klar sind ihm im Film Fehler unterlaufen, die nicht hätten passieren sollen und klar hat er bisher besser Filme inszeniert, aber meiner Meinung nach ist The Dark Knight Rises im Vergleich zu den restlichen Hollywood-Produktion dieser Art ein wirklich guter Film geworden. Auf der Nolan-Filmeliste reiht sich TDKR dann eher im unteren Bereich seiner Filmbiographie ein. Ich denke aber, dass der Film die Milliarde-Marke knacken wird...
The Godfathers Avatar
25.07.2012 22:17 Uhr
Ich bin schon sehr gespannt wieviel Geld der Film macht, bzw. ob sich auch beim Publikum die Ernüchterung wie bei vielen deutschsprachigen Kritikern einstellt!
Beliebte Neuigkeiten