pixxxar.jpgWie ERBZine.com heute berichtete, plant Pixar drei John Carter of Mars Filme, die auf der gleichnamigen SciFi Serie von Edgar Rice Burroughs, basieren sollen. Jim Morris (vp), Andrew Stanton (director) und Mark Andrews (script) von Pixar diskutierten heute Vormittag das Projekt mit den Vertretern von Burroughs und zeigten, anscheinend große Verbundenheit mit ihrem Projekt. Sie sagten, sie wurden von Burroughs Arbeit bereits in ihren frühen Jahren beinflusst, und würden eine Trilogie planen, die ihrer literarischen Vorlage treu bleiben soll. Der erste Film ist momentan für 2012 angesetzt und beginnt damit, dass sich ein Veteran des Bürgerkriegs in eine Höhle zurückzieht, um nicht von Indianern geschnappt zu werden. In dieser Höhle gerät er in ein Portal, das ihn zum Planeten Barsoom bringt, wo er schließlich gefangen genommen wird. Burroughs hat insgesamt 11 Romane über Carter´s Abenteuer geschrieben und Disney hofft auf eine neue Franchise.

Quelle: Comingsoon.net

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten