Twilight: Breaking Dawn 2 - Stars und Autorin über das Franchise!
Während der Comic-Con-Pressekonferenz sprachen die Twilight-Stars Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner und die Autorin Stephenie Meyer über ihr komplettes Twilight-Erlebnis und das Finale, welches am 22. November 2012 in die Kinosäle kommt.

Kristen Stewart sprach über ihre Rolle als Bella Swan:

"Es ist komisch. Falls du mir morgen sagen würdest, dass Reshoots anstehen würden, da manche Szenen nicht gelungen sind, dann würde ich sehr froh darüber sein, weil ich es wirklich genossen habe diese Rolle zu spielen. Wir haben das vier Jahre lang gemacht und es war wirklich schwer sich von der Crew zu verabschieden, doch wenn ich zurückblicke, sehe ich etwas Liebevolles und dies kann mir keiner wegnehmen."

Stephenie Meyer sprach daraufhin über das erste Treffen mit den Darstellern:

"Mir ist das erste Treffen mit den Hauptdarstellern in Erinnerung geblieben, da ich sie das erste Mal an einem Drehtag in ihren Kostümen gesehen habe. Sie waren also alle verkleidet als meine imaginären Freunde und dies war damit das komischste Erlebnis meines Lebens, aber es war sehr cool alle zu sehen. Ich meinte, 'So sehen sie aus! Es ist real!' Ich wollte sie berühren. Es war sehr cool. Es war sehr aufregend (...)."

Taylor Lautner verriet, dass er von Kristen Stewarts Verwandlung in einen Vampir beeindruckt war, nachdem sie jahrelang die bescheidene Bella darstellte.

"Kristen hat wirklich gute Arbeit geleistet. Sie hat bisher das tollpatschige und zuordenbare Mädchen gespielt. Nun ist sie plötzlich ein sexy Vampir geworden und sie ist eine komplett andere Person. Es war sehr beeindruckend für mich dies zu sehen und ich denke die Fans werden auch begeistert sein.", meinte Lautner.

Robert Pattinson sprach über das abschreckende Erlebnis, das er 2008 bei der Comic Con durchlebte.

"Das erste Mal war wirklich beängstigend. Ich glaube nicht, dass jemand von uns zuvor so große Massen erlebt hat. Es ist komisch. Aber man gewöhnt sich wirklich schnell daran. Es ist bizarr. Du hast eine Rolle, die sich vor vielen Leuten entwickelt, und es ist noch mal anders mit Twilight-Fans. Es entsteht eine bestimmte Stimmung. Aber ich denke, das macht Spaß. (...)"

Da Twilight: Breaking Dawn - Part 2 den zweiten Teil des letzten Buchs der Reihe zeigt und weil viele Filme zurzeit neu verfilmt werden, sprach Stephenie Meyer über das Remake-Gerücht.

"In 20 Jahren würde ich es interessant finden, aber ich bemitleide die Personen jetzt schon, die versuchen werden in diese Rollen zu schlüpfen, weil das wirklich schwer sein wird. Ich denke, es wird nicht gut für sie laufen. Die Fans lieben diese Filme. Es würde nicht dasselbe sein. Es würde interessant, aber zugleich sehr schwer sein. Bellas Geschichte wurde definitiv erzählt. Sie ist zu Ende. Damals, als ich nicht aufhören konnte über Vampire zu schreiben, hatte ich einen Grund Renesmee zu erschaffen. Ich erschuf einen Erzähler. Aber ob dies irgendwann in 20 Jahren weitergeht..."

Quelle: movieweb.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten