American Bullshit - Jeremy Renner in Verhandlungen!
Jeremy Renner (Das Bourne Vermächtnis, 2012, Mission: Impossible 4, 2011) befindet sich nun in Verhandlungen, um in American Bullshit (der Titel soll demnächst geändert werden) neben Bradley Cooper (Ohne Limit, 2011) mitzuspielen. David O Russell (The Fighter, 2010) wird am Regiestuhl Platz nehmen.

Eigentlich sollte Christian Bale (The Dark Knight Rises, 2012) zusammen mit Cooper vor der Kamera stehen, doch Bale hat das Projekt verlassen, sodass nun Cooper seine Rolle erhalten hat. Jeremy Renner soll nun die Rolle erhalten, welche Bradley Cooper darstellen sollte.

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Eric Singer (The International, 2009) und handelt von einem Abzocker der mit dem FBI zusammenarbeitet, um eine weiträumige Verschwörung aufzudecken. Das Ganze basiert auf einer wahren Geschichte, die sich in den 70er Jahren abspielte. In der Presse nannte man es den Abscam-Skandal. Damals entdeckte das FBI korrupte Kongreßabgeordnete in den USA. Die Dreharbeiten sollen im Februar losgehen, sodass American Bullshit noch im nächsten Jahr in die Kinos kommen kann.

Quelle: worstpreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten