Prometheus - Ridley Scott über das mögliche Sequel Paradise!
Prometheus läuft bereits seit über 2 Wochen in 15 Ländern in den Kinos und seit über einer Woche in den US-Kinos. Bei uns und in Deutschland wurde der Kinostarttermin auf den 9. August 2012 gesetzt. Man kann vermuten, dass die Fussball-EM, sowie The Dark Knight Rises, startet Ende Juli, der Grund für diesen Termin sind. Auf jeden Fall haben den Film bereits die meisten Alien-Fans gesehen und spekulieren, ob es nun ein Sequel geben wird. Der Drehbuchautor Damon Lindelof hat vor einigen Tagen über das mögliche Prometheus-Sequel gesprochen, welches den Titel Paradise erhalten soll. Nun meldete sich auch der Regisseur Ridley Scott zu Wort, der von Anfang an vorhatte einen Zweiteiler aus dem Alien-Prequel zu machen.

Achtung große SPOILER!!!

"Von Anfang an habe ich einen Ansatz gewählt, der ein Sequel ermöglicht. Ich wollte Gott nicht im ersten Film treffen. Ich wollte es für [Dr. Elizabeth Shaw (Noomi Rapace)] offen lassen, ob sie nun sagt, 'Ich möchte nicht dort hin zurückkehern wo ich hergekommen bin.'"

Ferner berichteten wir bereits, dass Prometheus zuerst Paradise genannt wurde. Der Drehbuchautor änderte den Titel dann zu Prometheus. Er änderte zudem auch die Geschichte, weil er sich mehr auf das Alien-Franchise konzentrieren wollte und nicht auf die Kreaturen. Somit könnte das mögliche Sequel, welches uns zu den Planeten der Engineers bringen soll, Paradise heißen. Weiters fügte Scott folgendes hinzu:

Weil [die Engineers] so aggressive F*ckers sind, habe ich es schon immer darauf abgesehen, dass die Gott-ähnliche Kreatur, die man tatsächlich sieht, nicht so nett ist und sicherlich nicht Gott ist.", erklärte Scott. "Ich würde es lieben die Reise von [Dr. Shaw] weitererzählen zu dürfen. Wohin sie hingeht und was sie als nächstes tut, wenn sie dort ankommt, denn falls es Paradise ist, dann ist es bestimmt nicht dies, was wir uns unter einem Paradies vorstellen. Paradise besitzt eine Konnotation von etwas extrem Bösem und Bedrohlichem."

Prometheus hat in seiner ersten Kinowoche für einen R-Rated-Film starke $50 Mio in den USA eingespielt. Es ist demnach sehr wahrscheinlich, dass 20th Century Fox so schnell wie möglich ein Sequel auf die Leinwände bringen möchte. Scott hat auf jeden Fall sein Interesse geäußert einen weiteren Film drehen zu wollen. Lindelof möchte sich erneut am Drehbuch beteiligen. Jedoch ist er der Meinung, dass es besser wäre, wenn ein neuer Autor das Ruder übernehmen würde.

"Der Film könnte von einem neuen Autor profitieren.", sagte Lindelof. "Ich bin aber der Meinung, dass sich bereits aus unseren Gesprächen eine Geschichte entwickelt hat."

Bald werden die Dreharbeiten zu Ridley Scotts Drogenfilm The Counselor beginnen. Danach könnte Scott sine bisher geplanten Projekte verschieben und an dem Prometheus-Sequel arbeiten. Wir halten euch auf dem Laufenden...

Quelle: worstpreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten