Justice League of America - Ein weiteres Superhelden-Team kommt ins Kino!
Bei Marvel ist der Avengers-Plan vollkommen aufgegangen. Der Superheldenhype war noch nie größer, Marvel's The Avengers haben es innerhalb von fünf Wochen auf den dritten Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten geschafft und somit mehr als 1.3 Milliarde eingespielt. Vom Hype wird sicherlich auch The Amazing Spider-Man profitieren, der zwischen den Avengers und The Dark Knight Rises in den Kinos startet.

Da die Batman-Trilogie mit dem dritten Nolan-Film im Sommer zu Ende geht, möchte Warner Bros. einen weiteren DC-Superhelden-Film in die Kinos bringen. Demzufolge hat das Studio das Projekt Justice League of America wieder ins Leben gerufen. Dafür wurde bereits im letzten Jahr der Gangster Squad-Drehbuchautor Will Beall engagiert. Das Skript ist allerdings noch nicht fertig, da Beall auch für die Reboots Lethal Weapon und Logan's Run zuständig ist. Das Projekt befand sich bereits einmal vor Jahren in der Entwicklung und wurde 2008 auf Eis gelegt. Damals sollte George Miller (Happy Feet, 2006) Regie führen. Adam Brody (Mr. & Mrs. Smith, 2005) war als Flash, Megan Gale als Wonder Woman und Armie Hammer (Spieglein, Spieglein, 2012) als Batman vorgesehen.

Natürlich möchte Warner Bros. auch Solo-Filme produzieren. Die Green Lantern-Autoren Marc Guggenheim und Michael Green verfassen demnach das Skript für The Flash und Michael Goldenberg ist für das Wonder Woman-Drehbuch zuständig. Es ist noch unklar, wann die Filme in die Kinos kommen werden.

Quelle: movieweb.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten