The Yankee Commandante - George Clooney möchte das Drama inszenieren!
George Clooney (The Ides of March - Tage des Verrats, 2011) hat als Regisseur und Darsteller ein gutes Händchen für Filmprojekte und dies beweist er nun ein weiteres Mal. Clooney möchte mit The Yankee Commandante ein Stück der Weltgeschichte auf die große Leinwand bringen.

Focus Features versucht momentan die Rechte zu erhalten. Der Film soll nämlich auf David Granns New Yorker-Artikel basieren, der erst letztens veröffentlicht wurde. Der Artikel handelt von William Alexander Morgan, einem amerikanischen Einwohner, der zusammen mit Fidel Castro und den kubanischen Rebellen versuchte Fulgencio Batista zu stürzen. Morgan wurde demnach zum Guerrillakommandanten ernannt. Che Guevara hat auch diesen Titel. Später wurden die Motive von Morgan in Frage gestellt. Ihm wurde unterstellt mit dem amerikanischen Geheimdienst zusammen gearbeitet zu haben. Es folgte eine Inhaftierung und ein Todesurteil. Zudem zog Morgan sogar die Aufmerksamkeit von J. Edgar Hoover auf sich, der herausfinden wollte, auf welcher Seite er sich befand.

Mit diesem Thema greift Clooney ein kontroverses Projekt auf, welches vor allem in den USA für Furore sorgen könnte.

Quelle: Empire News

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten