One Shot - Der Tom Cruise-Film erhält einen neuen Titel!
Dem Studio Paramount Pictures scheint zurzeit gar nichts mehr zu passen. Zuerst verschiebt das Filmstudio drei Filme (World War Z, Hansel & Gretel: Witch Hunters und G.I. Joe - Die Abrechnung) nach hinten und lässt die jeweiligen Filmteams nach dem eigentlichen Drehende noch zusätzliche Szenen drehen und nun erhält Christopher McQuarries Thriller One Shot, mit Tom Cruise (Knight and Day, 2010) und Werner Herzog (Grizzly Man, 2005), einen neuen Titel. Der Film heißt ab sofort Jack Reacher. Dies ist der Name des Cruise-Charakters.

Die Geschichte, welche auf den gleichnamigen Roman von Lee Childs basiert, dreht sich also um den Charakter Jack Reacher, ein ehemaliger Polizist des Militärs, der den Fall eines Scharfschützen (Herzog) ermittelt, welcher fünf Leute in einem Einkaufszentrum getötet haben soll. Richard Jenkins (Das Leuchten der Stille, 2010) wird den Staatsanwalt darstellen, der den Scharfschützen strafrechtlich verfolgen wird. Außerdem wird Rosamund Pike (Das perfekte Verbrechen, 2007) als Anwältin in der Verteidigung Platz nehmen. Darüber hinaus wird David Oyelowo (The Help, 2011) die Rolle des Ermittlers aus der Mordkommission übernehmen.

Jack Reacher soll, falls es sich Paramount nicht wieder anders überlegen sollte, am 21.12.2012 in die Kinos kommen.

Quelle: THR
Jack Reacher (2012)
Kinostart: 04.01.2013

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten