Iron Man 3 - Black Widow NICHT im Film - Kommt dafür ein Solo-Film?
In den letzten Wochen berichteten wir über das Filmcasting des Iron Man-Sequels. Demnach verhandeln Ben Kingsley (Shutter Island, 2010), Guy Pearce (Prometheus, 2012) und Jessica Chastain (The Help, 2011) um eine Rolle im Superheldenfilm zu spielen. Diese drei neuen Charaktere bieten nicht mehr genug Platz für die bereits bekannten Figuren, sodass Black Widow, gespielt von Scarlett Johansson, nicht in Iron Man 3 vorkommen wird. Dies bestätigte die Darstellerin. Johansson ist der Meinung, dass die Story des Charakters noch weitererzählt werden soll. In Marvel's The Avengers erhält Black Widow eine Hintergrundsgeschichte, die ausreicht, um einen Solo-Film für die Heldin zu entwickeln. Dazu äußerte sie sich folgendermaßen:

"Ich denke, dass ein hervorragender Black Widow-Film in [der Avengers-Backgroundstory] der Figur steckt. Es könnte eine Art Bourne-Film werden. (...)"

Währenddessen enthüllt der Iron Man 3-Regisseur Shane Black, dass der Film ein technologischer Thriller und ein Krisenfilm werden wird. Ben Kingsleys Character soll zudem sehr beängstigend sein. Wie die Zukunft von Black Widow und der restlichen Marvel-Superhelden aussieht könnt ihr hier nachlesen.

Möchtet ihr einen Solo-Film mit Black Widow sehen? Was haltet ihr von der Idee?

Quelle: worstpreviews.com
Iron Man 3 (2013)
Kinostart: 01.05.2013

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten