James Cameron über Avatar, Terminator 5 und Battle Angel!
2010 wusste James Cameron (Titanic, 1997) nicht, ob er zuerst Avatar 2 oder doch Battle Angel als nächstes Filmprojekt verwirklichen sollte. Nach dem bombastischen Erfolg von Avatar fiel ihm die Entscheidung nicht schwer. Avatar 2 & 3 werden momentan geplant. Teil 2 soll frühestens Ende 2014 in die Kinos kommen. Nach den Pandora-Filmen möchte Cameron Battle Angel drehen. Dies begründete er folgendermaßen:

"Ich sehe, dass das Avatar-Franchise dem Publikum unsere Beziehung zur Natur weiterhin bewusst machen kann. Dies möchte ich aber mit Entertainment herüberbringen. Ich denke, dass ich mit den Avatar-Sequels mehr Gutes bewirken werde, als mit Battle Angel. Battle Angel ist nur eine großartige Kick Ass-Story."

Battle Angel basiert auf Yukito Kishiross Manga und spielt sich im 26. Jahrhundert ab. In der Zukunft werden Cyborgs die Welt dominieren. Die Geschichte dreht sich um Alita, ein junges Mädchen, welches in einem Roboterkörper weiterlebt und beginnt Erinnerungen über ihr früheres, menschliches Leben zu haben...

Es wird sicherlich noch viele Jahre dauern, bis diese Geschichte verwirklicht wird. Cameron möchte es auf jeden Fall umsetzen.

Nach den Cyborgs in Battle Angel sprach Cameron über die Kampfroboter in Terminator 5:

"Ich sprach mit ihm [Arnold Schwarzenegger] im Herbst 2011 über einen neuen Terminator-Film und gab zugleich Ratschläge. Ich wollte ermutigend wirken. Ich war der Meinung, dass sich der Film mehr auf ihn fokussieren sollte. Ich gab ihm den Ratschlag den Film nur zu drehen, wenn sich die Story um seinen Charakter [T-800] drehen würde. Ich bin der Meinung, dass es noch einige großartige Geschichten gibt, die über diese Figur erzählt werden können."

Nachdem Justin Lin (Fast Five, 2011) das Projekt vor einigen Monaten verlies, ist die Zukunft des Films nun unbekannt. Arnold Schwarzenegger steht allerdings weiterhin als Terminator fest. Im Jänner bestätigte Megan Ellison, die Produzentin des Projekts, das geplante R-Rating (keine Jugendfreigabe). Bisher stehen Regisseur und Drehbuchautor noch nicht fest.

Quelle: movieweb.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten