Fast & Furious 6 - Jason Statham lehnt Rollenangebot ab!
Für Fast & the Furious 5 holte sich Universal Dwayne Johnson (Faster, 2010) an Board. Dies war auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Fast Five spielte weltweit 616 Millionen US-Dollar ein und kostete §125 Mio. Ein großer Erfolg für das Franchise. Somit wollte das Filmstudio für Fast Six und Fast Seven, die hintereinander in Europa gedreht werden sollten, einen weiteren Actionstar engagieren. Demnach erhielt Jason Statham (Crank, 2006) im Oktober 2012 ein Rollenangebot. Worstpreviews berichtet nun, dass Statham das Angebot abgelehnt hat. Es ist unklar, ob Universal nun einen Ersatz sucht. Darüber hinaus werden Teil 6 und 7 nicht mehr nacheinander produziert. Als Grund wurden die schlechten Wetterverhältnisse in Europa genannt.

Die Dreharbeiten zum sechsten Teil werden ab Mai unter anderem in Großbritannien und Deutschland stattfinden.

Quelle: worstpreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten