Oblivion - Der Tom Cruise-Film startet früher als erwartet!
Da Universal nun Jurassic Park 3D im Juli 2013 erneut auf die große Leinwand, diesmal in 3D, projizieren lässt, erhält das Science-Fiction Epos Oblivion, auch bekannt als Horizons, mit Tom Cruise (Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat, 2008) in der Hauptrolle, einen anderen Kinostarttermin. Der Film sollte am 10. Juli 2013 startet. Nun verkündet Universal, dass Oblivion am 26. April 2013 in die Kinosäle kommen wird. Somit startet Oblivion vor Iron Man 3 und ist demnach der erste große Blockbuster, der im kommenden Jahr anläuft. Im letzten Jahr erhiel Fast Five diese Startposition.

Der Film spielt in der Zukunft. Die Welt wird in einem hohen Ausmaß vergiftet sein, sodass Menschen dort nicht mehr überleben können. Folglich werden die Erdeinwohner ihre Städte oberhalb der Wolken gründen und dort leben. Tom Cruise wird einen der letzten Männer auf der Erde darstellen. Er wird einer geheimnisvollen Frau (Andrea Riseborough; Never Let Me Go, 2010) begegnen, die auf dem Planeten gelandet ist.

Nikolaj Coster-Waldau (Game of Thrones) wird Sykes porträtieren, einen Waffen- und Militärtechnologie-Experten. Olga Kurylenko (Max Payne, 2008) wird auf der Erde zusammen mit dem Cruise-Charakter arbeiten. Morgan Freeman (Bruce Allmächtig, 2003) gehört auch zum Cast, jedoch wird seine Rolle noch geheim gehalten. Außerdem wird Joseph Kosinski (Tron: Legacy, 2010) den Film inszenieren.

Quelle: /film.com, movieweb.com
Oblivion (2013)
Kinostart: 12.04.2013

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten