Der Pate - Paramount möchte Sequel-Roman verhindern!
Paramount Pictures hat sich 1969 die Rechte für Der Pate gesichert und möchte nun einen weiteren Sequel-Roman der populären Mafia-Saga verhindern. Das Filmstudio reichte eine Klage gegen Anthony Puzo, dem Sohn des Godfather-Autors Mario Puzo, ein. Anthony Puzo verwaltet das Erbe seines Vaters und hat eine Gegenklage eingereicht, die die Paramount-Klage widerlegen soll. Sein Rechtsanwalt Bert Fields möchte nun versuchen die Rechte, welche Paramount einst erworben hatte, für seinen Klienten zu gewinnen. Er äußerte sich folgendermaßen dazu:

Mario Puzo hat Paramount ein Reichtum überlassen, als sie eine schwere Zeit durchmachten. Nun ist er tot und Paramount versucht seinen Kindern die Rechte abzuerkennen, die ihnen zustehen. Ich habe Mario versprochen, seinen Kindern vor solchem verwerflichen Benehmen zu bewahren. Paramount möchte Krieg und sie werden einen kriegen (...).”

Das Filmstudio Paramount möchte das Erscheinen eines weiteren Godfather-Buchs verhindern, da sie der Meinung sind, dass es ein schlechtes Licht auf die Trilogie werfen könnte. Bisher sind die Bücher The Godfather Returns und The Godfather´s Revange erschienen. Mark Winegardner hat diese Bücher verfasst.

Quelle: Deadline
Der Pate (1972)
Kinostart: 24.08.1972

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten