The Lost Symbol - Erhält Drehbuchautor!
Sony Pictures arbeitet weiterhin an dem Nachfolger zu Das Sakrileg und Illuminati, mit dem Titel The Lost Symbol. Danny Strong (Game Change, 2012) wird das Drehbuch schreiben. Die Geschichte basiert auf einem Dan Brown Buch, welches sich auf den Symbolisten Robert Langdon fokussiert.

Filmemacher Ron Howard, der Das Sakrileg (2006) und Illuminati (2009) inszenierte wird The Lost Symbol nur produzieren. Mark Romanek (Alles, was wir geben mussten - Never Let Me Go, 2010) wird hier Regie führen. Tom Hanks (Catch Me If You Can, 2003) soll erneut seine Rolle übernehmen, ein Vertrag wurde jedoch noch nicht unterschrieben.

Im Buch The Lost Symbol befindet sich der bekannte Symbolist Robert Langdon (Hanks) in einem tödlichen Rennen durch ein Labyrinth aus Codes, Geheimnissen und unbekannter Wahrheit. Sein Gegenspieler wird der bis dato schrecklichste Bösewicht des Schriftstellers Brown sein.

Quelle: WorstPreviews

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

The Godfathers Avatar
02.03.2012 23:30 Uhr
Weil der Hype um Dan Brown meines Wissens nach erst mit Das Sakrileg so richtig los ging und Hollywood deshalb natürlich gleich den aktuellen Bestseller verfilmen wollte (vor allem weil die Bücher ja im Wesentlichen für sich stehen und keine durchgängige Geschichte erzählt wird).
Hriss Zagoudiss Avatar
02.03.2012 23:11 Uhr
Ich kenne die Buchreihe nicht. Wisst ihr, wieso dann Sakrileg zuerst verfilmt wurde und nicht Illuminati, so wie es die Buchreihe vorgibt?!
hildes Avatar
02.03.2012 22:39 Uhr
The Godfather schrieb:
PS: Es ist auch eigentlich kein Da Vinci Code, deshalb werde ich das Mal aus der News rauseditieren.

DAS WOLLTE ICH LESEN. 1:0 für Hilde :P
The Godfathers Avatar
02.03.2012 22:16 Uhr
Vor allem muss man sagen, dass The Lost Symbol auch der schwächste Teil von den drei Büchern her ist...

PS: Es ist auch eigentlich kein Da Vinci Code, deshalb werde ich das Mal aus der News rauseditieren.
hildes Avatar
02.03.2012 22:02 Uhr
Hm. Versteh trotzdem nicht, warum es "Da Vinci Code 3" heißt, wenns de Facto kein "Da Vinci Code 2" gab. Aber gut, Haarspalterei.

Ich fand beide Bücher nicht so prickelnd und die Verfilmungen furchtbar. Und ich habe schon seit langem ein Problem damit, wenn Regisseure mit einem tollen Filmportfolio herangezogen werden und man in die dann die Hoffnung setzt quasi automatisch einen super Film zu drehen ;)
Ich tippe auf einen Flopp. Mit oder ohne Romanek als Director
The Godfathers Avatar
02.03.2012 21:33 Uhr
Eigentlich ist ja Illuminati der erste Teil von Dan Browns Robert Langdon Reihe, Das Sakrileg Teil 2 und The Lost Symbol Teil 3. Bei den Verfilmungen haben Illuminati und Das Sakrileg den Platz getauscht. Zu The Lost Symbol: Das interessanteste an der Sache ist wohl das Mark Romanek Regie führt. Seine bisherigen Filme "One Hour Photo" und "Never Let Me Go" fand ich beide herausragend.
hildes Avatar
02.03.2012 20:47 Uhr
hab ich was verpasst? ich kenn den da vinci code 2 gar nicht... oder ist sakrileg/ illuminati der da vinci code 2?
wie dem auch sei: typische cash cow, die sicherlich noch mieser ausfallen wird als der erste und vor allem der 2te teil.
interesse: 0/10 :)
Hriss Zagoudiss Avatar
02.03.2012 14:47 Uhr
Illuminati war ja DIE Enttäuschung für mich. Zuerst wird man 2 Stunden ohne Atempause durch den Film gejagt und dann kommt die Auflösung und das Fazit war: Den Film kann man sich sparen! Die Story von The Lost Symbol hört sich ähnlich an. Einziger Lichtblick: der Regissuer Mark Romanek!
Beliebte Neuigkeiten