Der papierene Gustl 2011 - Die Gewinner des heimischen Kritikerpreis!
Wie auch schon die letzten Jahre, wurde gestern der "papierene Gustl" vergeben, die Auszeichnung von Österreichs Filmkritiker der besten Filme des vergangenen Jahres. 69 Journalisten (darunter auch Florian Widegger und Michael Föls von Filmering.at) aus 47 heimischen Medien stellten sich der Wahl und reichten ihre Top 10 Listen des Jahres 2011 ein. Aus diesen Listen wurde dann mittels Punktesystem die besten Filme des Jahres bestimmt. Gewonnen hat dieses Jahr Lars von Triers Melancholia vor Darren Aronofskys Black Swan. Bester österreichischer Film wurde Atmen. Hier die Topfilme im Überblick:

Die Liste der besten 10 Filme (internationale Wertung)
01. Melancholia (Filmladen)
02. Black Swan (Centfox)
03. Atmen (ThimFilm)
04. The Tree of Life (Filmladen)
05. The King’s Speech (Constantin)
06. Le Havre (Stadtkino)
07. Der Gott des Gemetzels – Carnage (Constantin)
08. Eine dunkle Begierde – A Dangerous Method (UPI)
09. Winter’s Bone (Filmladen)
10. Biutiful (Filmladen) und Midnight in Paris (Filmladen)

Die Liste der besten 3 österreichischen Filme:
01. Atmen (ThimFilm) (Produktion: Epo-Film)
02. Michael (Stadtkino) (Produktion: Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion)
03. Whores’ Glory (Filmladen) (Produktion: Lotus Film)
 
Gewinner der letzten Jahre:
2003: Mein Leben ohne mich
2004: Lost in Translation
2005: Match Point
2006: Good Night, and Good Luck ex aequo mit Das Leben der anderen / Österreich: Exile Family Movie
2007: Tödliche Versprechen/Eastern Promises / Österreich: Import/Export 
2008: Gomorrha ex aequo mit No Country For Old Men / Österreich: Revanche von Götz Spielman (Verleih: Filmladen)
2009: Das weiße Band / Österreich: Das weiße Band
2010: Tödliches Kommando/The Hurt Locker / Österreich: Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott
2011: Melancholia / Österreich: Atmen (Verleih: Thimfilm)

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Hriss Zagoudiss Avatar
01.03.2012 23:06 Uhr
Eine dunkle Begierde kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber sonst gut gewählt! :-)
Beliebte Neuigkeiten