button.jpg

Hier bei Collider ist nun ein erstes Skript Review zum kommenden David Fincher Film The Curious Case of Benjamin Button aufgetaucht. Es kommen zwar einige kleine Spoiler vor, aber auf große Spoiler wurde verzichtet. Das Drehbuch das dort besprochen wird stammt aus dem Jahr 2002, also ist es eine relativ alte Fassung, weswegen man davon ausgehen kann, dass für das Shooting Script noch einiges verändert wurde. Das Review gibt allerdings schon einen kleinen Einblick, und lässt auf einen tollen Film hoffen. Die Geschichte basiert lose auf der gleichnamigen Kurzgeschichte vom hoch angesehenen Autor F. Scott Fitzgerald, der unter anderem Der große Gatsby geschrieben hat. Das Drehbuch wurde von Oscarpreisträger Eric Roth geschrieben, der sich unter anderem auch für die Vorlagen zu Forrest Gump, München und The Insider verantwortlich zeigt. The Curious Case of Benjamin Button soll ein epischer Film über Liebe, Verlust und vor allem über die Unerbitterlichkeit des Todes werden.

Quelle: Joblo.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten