eastwood.jpgEs scheint so als würde sich Clint Eastwood in Zukunft auf die Arbeit hinter der Kamera beschränken. Nachdem er zuletzt die Hauptrolle im kommenden Paul Haggis Film In the Valley of Elah abgelehnt hatte, weil er selbst zu beschäftigt mit seinen beiden Projekten Flags of our Fathers und Letters from Iwo Jima war, wurden bereits die Gerücht laut, dass die Hollywoodlegende nie wieder spielen wolle. In einem Gespräch mit der Entertainment Weekly verriet Eastwood jetzt, dass er nicht prinzipiell aus dem Schauspielgeschäft aussteigen wird. Für ein brillantes Projekt alá Million Dollar Baby würde er auch wieder spielen, aber ansonsten würde er sich nur auf die Arbeit hinter der Kamera beschränken. Es sieht also so aus als würde Eastwood kein Comeback vor der Kamera erzwingen wollen. Eigentlich gar nicht so schlecht, denn jetzt kann er sich ganz auf seine grandiosen Fähigkeiten als Regisseur konzentrieren.

You never say never, but right now, I've moved to the back of the camera, and I've sort of been enjoying it there. So we'll have to wait and see on that. If I don't do it again, it won't break my heart, because I've had a good, long run, but if something good comes along down the line...for a second. "If something like Million Dollar Baby comes along again, maybe I will. It was tough to pass on [In the Valley of Elah]. I liked where Paul was headed with it, but at the same time I was doing a lot of other stuff then — Flags [of Our Fathers], Letters from Iwo Jima. It was a tough one to pass up, but by the same token, Tommy Lee Jones [who took the lead role in Elah] is terrific."

Quelle: EW.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten