Sigourney Weaver spricht über Alien, Prometheus und Avatar 2!
Sigourney Weaver wurde als Alien-Jägerin Ripley bekannt. Ihr Mitwirken in den Ghostbustersfilmen (1984, 1989), die drei Oscar-Nominierungen (1986, 1988), sowie ihre Rolle in James Camerons Kassenschlager Avatar können als weitere Highlights ihrer Karriere angesehen werden. Im Alien-Prequel Prometheus erhält nun Noomi Rapace (Verblendung) die Rolle der Alien-Jägerin. Weaver äußerte sich in einem Interview dazu:

"Das ist das Showbusiness. Ich nehme das nicht persönlich. Ich denke nicht, dass die Produzenten Feministen waren. Im Original-Skript waren es nur Männer. Ich denke, sie dachten, 'lasst es uns verändern und aus dem Überlebenden eine Überlebende machen, weil niemand je glauben wird, dass eine Frau überleben wird'. Ich denke, dass dies der damaligen Gesellschaft entsprach. Wir zeigten, wie unsere Welt sich veränderte. Frauen wollten auch ins Militär. Sie wollten in Lagerhallen und als Lastwagenfahrerinnen arbeiten."

Des Weiteren meinte sie, die Storyidee für Prometheus stamme von ihr. Doch lest selbst.

"Fox und Ich waren uns nicht über den weiteren Verlauf der Geschichte einig. Ich bin jedoch froh, dass Ridley Scott den Film inszeniert und ich bin genauso neugierig wie jeder andere oder sogar noch neugieriger den Film zu sehen. Ich denke, er hat meinen Vorschlag übernommen. Fox wollte die Geschichte auf der Erde fortführen und ich sagte, 'Das ist so langweilig. Wer will denn Aliens auf der Erde sehen?' Ich sagte: 'geht zurück zum Planeten'."

Über ihre Zusammenarbeit mit Ridley Scott sagte sie folgendes:

"Wir haben sehr hart zusammengearbeitet und ich danke ihm dafür aus Ripley einen Charakter gemacht zu haben, der nicht aufgibt. James Cameron hat frischen Wind in das Franchise gebracht. Er stellt gerne starke Frauen dar und denkt nie über Gender-Charakteristika nach."

Bei James Cameron angekommen - zu Avatar 2 äußerte sich die Schauspielerin mit folgenden Worten:

"Ich bin sehr aufgeregt zurückzukehren. Ich weiß, dass die Story, die James Cameron erzählen möchte, um einiges größer ist."

Prometheus wird am 10. August 2012 in die Kinos kommen. Avatar 2 soll 2016 auf die große Leinwand in 3D projiziert werden.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten