Robopocalypse: Steven Spielberg spricht über sein nächstes Projekt!
Wir berichteten im September, dass sich Steven Spielberg nach Lincoln dem Projekt Robopocalypse widmen wird. Der Regisseur sprach nun über das Projekt, das Ähnlichkeiten zu seinem Werk Minority Report aufweist:

Es handelt sich um einen Film über einen globalen Krieg zwischen Menschen und Robotern. Ich hatte eine spannende Zeit, als ich für Minority Report die Zukunft gestalten konnte und diese Zukunft bewahrheitet sich schneller als die Menschen dachten.

Robopocalypse findet 15 oder 20 Jahre in der Zukunft statt. Es geht um die Konsequenzen der Technologieentwicklung, die unser Leben einfacher gestalten sollte und was damit passiert, wenn diese Technologie intelligenter wird, als wir es selbst sind. Es handelt sich nicht gerade um einen neuen Stoff, das wurde bereits unzählige Male erzählt, aber es ist in der Tat ein Stoff, der von Jahr zu Jahr relevanter wird.


Robopocalpyse basiert auf Daniel H. Wilsons Roman, welcher von Drew Goddard (Cloverfield) adaptiert wird. Die Geschichte handelt von der Menschheit, die versucht ein globales Aufbegehren von Robotern zu überleben.

Kinostart für Robopocalypse ist Juni 2013.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten