Silence + Sinatra - Martin Scorsese möchte Filme in 3D drehen!
Nachdem Martin Scorsese den diesjährigen Oscar-Favoriten Hugo Cabret in 3D inszenierte, zieht er es nun in Betracht seine Filmprojekte Silence, mit Benicio Del Toro (21 Gramm) und Gael García Bernal (Kein Mittel gegen Liebe) in den Hauptrollen, und Sinatra, hier möchte der Filmemacher Scorsese Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle sehen, in 3D drehen.

Scorsese möchte die 3D-Technik nutzen, weil er einen Zweck dahinter sieht und nicht, weil es gerade so üblich ist. Der Shutter Island-Regisseur stimmt hier Steven Spielberg zu und meint, dass die 3D-Technik nur wahlweise angewendet werden sollte.

"Ich bin gleicher Meinung wie Steven Spielberg. Ich finde die 3D-Technik sehr interessant und ich bin der Meinung, dass die Anwendung bei Hugo einen Sinn ergibt. Allgemein entsteht immer eine Begeisterung bei jeder neuen technischen Entwicklung. Wir konnten dies bei der Einführung von three-strip Technicolor, sowie bei CinemaScope, als auch bei Dolby beobachten. Im Endeffekt handelt es sich nur um Hilfsmittel. Real 3D ist wunderschön, trotzdem ist es nur eine Wahl, ein Werkzeug unter vielen und als Regisseur will man es nur gebrauchen, wenn es das richtige Werkzeug für den Film ist.", sagt der Filmemacher.

Silence soll 2013 in die Kinos kommen. Sinatra befindet sich noch in der Entwicklungsphase. Martin Scorsese wird beide Filme in Szene setzen.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten