Verdammnis - US-Remake bestätigt!
Der David Fincher (Sieben, Fight Club) Film The Girl with the Dragon Tattoo (Verblendung) läuft seit dem 21. Dezember 2011 in den US-Kinos und hat seine Erwartungen bisher nicht erfüllt. Da die Millenium-Trilogie von Stieg Larsson ein weltweiter Erfolg war, hofften die Studios auf mehr Zuschauer in den USA. Der Film nahm bis dato 60 Millionen US-Dollar ein. Von einem Flop ist hier nicht die Rede, da der Film noch international auf die große Leinwand projiziert wird. Aufgrund der bisher nicht erfüllten Erwartungen dachten viele, dass The Girl Who Played with Fire / Verdammnis nicht produziert wird. Demzufolge äußert sich Sony Pictures nun und bestätigt die Arbeit am Sequel Verdammnis.

Steven Zaillian, der die Drehbuchadaption zu The Girl with the Dragon Tattoo verfasste, schreibt nun das Skript zu The Girl Who Played with Fire. Es ist noch nicht klar, ob David Fincher das Sequel inszenieren wird. Die Hauptdarsteller Rooney Mara (Verblendung, The Social Network) und Daniel Craig (Verblendung, Cowboys and Aliens) haben bereits für Verdammnis und Vergebung unterschrieben. Dies ist allerdings keine bestätigung für die Produktion von Teil 3.

Verdammnis soll Ende 2013 in die Kinos kommen.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten