Walt Disney Pictures Filmstarts 2012!
Walt Disney Pictures hat nun gemeinsam mit Pixar und Marvel Studios den Zeitplan für ihre Filmstarts des kommenden Jahres veröffentlicht. Es handelt sich hier um die US-Kinostarts. Darüber hinaus werden weitere Filme im nächsten Jahr von diesen Filmstudios veröffentlicht, die noch keinen fixen Kinostart erhalten haben, bzw. noch geheim gehalten werden.

Disneys Filmstarts 2012:

13.Jänner: Die Schöne und das Biest 3D

17.Februar: The Secret World of Arrietty

9.März: John Carter 3D

20.April: Chimpanzee

4.Mai: Marvel's the Avengers 3D (auch in Österreich)

22.Juni: Brave 3D

15.August: The Odd Life of Timothy Green

14.September: Finding Nemo 3D

5.Oktober: Frankenweenie 3D

12.November: Wreck-It Ralph

Nach dem großen Erfolg des Re-Release von Der König der Löwen in 3D schickt Disney nun im Jänner einen weiteren Klassiker in 3D in die Kinos - Die Schöne und das Biest.

Bei The Secret World of Arrietty handelt es sich um einen Animationsfilm. Die winzige Arrietty lebt mit ihren Eltern im Garten einer Familie. Lange Zeit bleiben sie im Gras und unter den Blüten der Blumen unentdeckt, bis ein kleiner Junge sie findet und eine Freundschaft zu den kleinen Kreaturen aufbaut. Doch diese Freundschaft bringt nur Gefahren mit sich...

John Carter ist eine Adaption des Romans von Edgar Rice Burroughs. Regisseur und Oscar-Preisträger Andrew Stanton hat den Action- und Abenteurfilm inszeniert, der sich auf dem Mars abspielt. Der Film erzählt die Geschichte des ehemaligen Militär-Captains John Carter (Taylor Kitsch), der ungewollt auf den Mars transportiert wurde. Dort wird er in den Kampf der Marsbewohner, u.a. Tars Tarkas (Willem Dafoe) und der gefangenen Prinzessin Dejah Thoris (Lynn Collins) verwickelt. Der Planet droht zusammenzubrechen. Carter entdeckt seine Menschlichkeit, während er realisiert, dass die Rettung des Planeten von ihm abhängt.

Mit Chimpanzee bringt Walt Disney am 20. April 2012 (Earth Day) einen True Life Adventure-Film in die Kinos. Der Film handelt vom Baby-Schimpansen Oscar. Durch ihn wird eine Geschichte über das Leben, die Familie und individuelle Triumphe erzählt.

Marvel Studios präsentiert mit The Avengers Anfang Mai das Zusammentreffen seiner Superhelden Iron Man, The Incredible Hulk, Thor, Captain America, Hawkeye und Black Widow. Die Superhelden müssen zusammen die Welt vor einer dunklen Bedrohung schützen. Das Spektakel wird in 3D auf die große Leinwand kommen und ist einer der meist erwartetsten Filme des kommenden Jahres.

Im Juni bringt uns Disney zurück in die uralten Zeiten. Die mutige Merida, eine ausgebildete Bogenschützin aus Schottland und Tochter von King Fergus und Queen Elinor, kämpft im 3D-Animationsfilm Brave gegen ihre Traditon an und muss gegen wilde Kreaturen antreten. Diese Entscheidung löst Chaos im Königreich aus, doch die größte Gefahr steht noch bevor: Merida bittet eine Hexe um Hilfe...

Filmemacher Peter Hedges verzaubert im August die Kinoleinwand mit seinem Film The Odd Life of Timothy Green. Eine inspirierende und magische Geschichte über ein glücklich verheiratetes Paar, Cindy und Jim Green (Jennifer Garner und Joel Edgerton), das es kaum erwarten kann ein Baby zu kriegen, wird erzählt. Doch als der kleine Timothy (Cameron Adams) vor der Tür steht und in ihr Leben kommt, lernen Cindy und Jim, dass das Leben manchmal mit unerwarteten und großartigen Geschenken überraschen kann.

Nach Der König der Löwen 3D und Die Schönen und das Biest 3D bringt Disney Findet Nemo 3D, einen seiner erfolgreichsten Animations-Filme, wieder zurück in die Kinosäle.

Im Oktober kommt Tim Burtons Frankenweenie, eine herzerwärmende Geschichte über einen Jungen und seinem Hund in die Kinos. Nachdem der junge Victor seinen geliebten Hund Sparky verloren hat, nutzt er die Wissenschaft umd seinen geliebten Freund wieder zu beleben. Der Animationsfilm soll in schwarz-weiß gedreht werden und ebenfalls in 3D in die Kinos kommen.

Schließlich erzählt Wreck-It Ralph die Geschichte eines Videospiel-Characters, Ralph, der versucht sein Bad-Guy-Image loszuwerden, indem er in einen populären First-Person-Shooter flüchtet. Dort lässt er unabsichtlich das Chaos ausbrechen, da er im Videospiel einen digitalen Bösewicht befreit, der in dieser farbenfrohen Welt nur mithilfe eines bösartigen Verbündeten überleben kann. Schafft es Ralph sein Image abzuwerfen oder verbündet er sich mit dem Monster?

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten