jla.jpgEs wurde vor einiger Zeit bekannt, dass Happy Feat Regisseur George Miller einen Film über die Justice League of America drehen würde. Diese sollte im Film aus den Superhelden Batman, Superman, The Flash, Aquaman, Wonder Woman und The Green Lantern bestehen. Soweit so gut, doch als dann plötzlich die Meldungen kamen, dass weder Christian Bale (Batman Begins), noch Brandon Routh (Superman Returns, Superman: Man of Steel) für das Casting, dass nächste Woche beginnen soll, eingeladen wurden, fragte man sich schon was aus dem Projekt werden sollte. Denn ehrlich gesagt will wohl keiner dass jemand anderes als Christian Bale in die Rolle von Batman schlüpft.

IESB.net glaubt nun die Lösung für dieses Mysterium gefunden zu haben. Angeblich soll Justice League of America nämlich ein fotorealistischer CGI Animationsfilm im Stile vom kommenden Film Beowulf werden. Momentan dürfte gerade das Rennen um die Effektschmiede begonnen haben, denn als mögliche Firmen werden sowohl Imageworks, als auch R&H und WETA genannt. Die Produktion könnte eventuell bereits 2008 beginnen, aber man darf gespannt sein wie sich die Geschichte weiterentwickelt, denn von offizielle Seite hat man noch nicht viel zum Film gehört. Wir halten Euch aber auf dem Laufenden sobald es neue Infos gibt.

Quelle: IESB.net

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten