David Fincher spricht über die Sequels des kommenden The Girl With The Dragon Tattoo!
Es ist ja kein Geheimnis, dass Stieg Larssons Romane eine Trilogie bilden und damit zwei Sequels zum kommenden Film von David Fincher (The Social Network, Fight Club), The Girl With The Dragon Tattoo im Raum stehen.

Die beiden Hauptdarsteller Rooney Mara (The Social Network, Youth in Revolt) und Daniel Craig (Cowboys & Aliens, James Bond 007: Casino Royale) sind der Fortführung des Sequels nicht abgeneigt und nun hat der Regisseur während einer Pressekonferenz selbst ein Kommentar zu den potentiellen Fortsetzungen abgegeben:

Normalerweise machen Filmstudios keine Deals mit dem Regisseur, selbst wenn es Hoffnung gibt, dass 3 Teile gemacht werden, weil sie sicher gehen wollen, dass du dich auch benimmst. Aber ja, die die beiden anderen Bücher handeln von ein und der selben Geschichte. Es scheint mir unlogisch für ein Jahr nach Schweden zu gehen, für ein Jahr zurückzukommen, den zweiten Film rausbringen und wieder für ein Jahr nach Schweden gehen...

Mara unterbrach ihn an dieser Stelle mit "...please don't", Fincher lachte und fuhr fort: " Ich glaube nicht, dass Rooney das für die nächsten vier Jahre das machen will. Das wäre verrückt, besonders im Anbetracht der Tatsache, dass es im Grunde eine einzige Geschichte ist, die sich in der Mitte gabelt."

Weder Fincher noch die Hauptdarsteller haben zum jetzigen Zeitpunkt unterschrieben. Ob ihnen überhaupt ein Vertrag für ein weiteres Engagement angeboten wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. In Amerika läuft The Girl With The Dragon Tattoo (dt. Verblendung) am 21.12.2011, bei uns am 12.1.2012 an.

Quelle: Cinemablend

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten