Video: Christian Bale von chinesischen Wächtern angegriffen
Christian Bale (The Fighter, Terminator 4) befindet sich derzeit noch in China, wo er gerade seinen neuesten Film The Flowers of War abgedreht hat. Von seiner Rolle inspiriert, wollte er Chen Guangcheng, einen blinden Aktivisten der unter Hausarrest lebt, besuchen.

Bale meldete sich beim amerikanischen Fernsehsender CNN um ihn, wie sich herausstellt in weiser Voraussicht, mit einer Kamera zu begleiten. Noch bevor er zu Guangcheng gelangen konnte, wurden er und das Team von Wächtern abgefangen, die den Arrest des Aktivisten gewährleisten sollen. Um Bale und das Kamerateam zu verjagen wurden die Wächter gewalttätig.

"Ich wollte diesen Menschen wirklich treffen, das war meine Absicht. Ihm die Hand zu schütteln und ihm zu sagen was für eine Inspiration er ist", sagte Bale. In der Vergangenheit haben diverse chinesische Menschenrechtsaktivisten erfolglos versucht, Chen Guangcheng zu besuchen.

Video

Quelle: Worstpreviews

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten