Schoßgebete - Constantin Film verfilmt  Charlotte Roches Roman!
Constantin Film berichtet nun, dass Charlotte Roches neuer Roman Schoßgebete verfilmt wird. Oliver Berben sicherte sich die Verfilmungsrechte. Roches erster Roman Feuchtgebiete war 2008, mit etwa zwei Millionen verkauften Exemplaren, das erfolgreichste Buch des Jahres. Ihr zweites Buch Schoßgebete schaffte es im August sofort nach Erscheinung an die Spitze der Bestsellerliste. Oliver Berben, der zugleich Geschäftsführer und Produzent der Constantin Film Produktion ist, wird den Film produzieren. Den Posten des Executive Producer wird Martin Moszkowicz, Vorstand Film & Fernsehen der Constantin Film AG, übernehmen. Der Film wird sich auf den Charakter Elizabeth Kiehl fokussieren und wird sie an drei gewöhnlichen Tagen zeigen. Zu ihrem Alltag gehören Biokost, Therapie, Kindererziehungen und gemeinsame Bordellbesuche mit ihrem Mann. Elizabeth, 33, ist hochneurotisch und fürchtet sich vor allem. Doch beim Sex kann sie entspannen, sodass dieser sehr wichtig für sie geworden ist. Sie versucht stets eine Perfektionistin in der Erziehung, in der Ehe sowie im Ehebett zu sein.

Hier einige Pressestimmen zum Roman:

"Ein schreckliches Buch. Man muss es lesen." (FAS)

"… ein verstörend schonungsloses Buch. (…) Das Buch der erst 33-Jährigen ist überraschend lebensweise. Bittere Wahrheiten und saftige Stellen im Wechsel. Manchmal könnte man das Buch sogar für den Beginn einer neuen sexuellen Revolution halten." (Stern)

"Mit 'Schoßgebete' hat Roche einen erstaunlich konservativen Sexroman geschrieben (…) 'Feuchtgebiete' hatte etwas Pubertäres, 'Schoßgebete' ist ein erwachsenes Buch, das der klassischen Tragödiendefinition gerecht wird, 'Furcht und Mitleid' zu erregen." (Die Zeit)

"Charlotte Roche hat ein Buch geschrieben, das uns weit über die Lektüre hinaus bewegt und beschäftigt. Das lässt sich von manch einem literarischen Meisterwerk nicht sagen." (FAZ)

Quelle: Constantin Film
Schoßgebete (2014)
Kinostart: 19.09.2014

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten