Details zum Oldboy Remake: Für eine Handvoll Vorschusslorbeeren
Wir wissen bereits, dass Spike Lee (Inside Man, 25th Hour) das Remake mit Josh Brolin (No Country for Old Men, True Grit) in der Hauptrolle und Colin Firth (A Single Man, The King's Speech) als Bösewicht inszeniert. Nun hat der Produzent Roy Lee (The Departed, Ring) Details bekannt gegeben, die auf einige Änderungen hinweisen:

"Die Pre-Production beginnt Ende Jänner und wir planen im März mit dem Dreh zu beginnen. Das Skript von Mark Protosevich (I Am Legend) ist brandneu. Es ist recht ähnlich zum Original aber Protosevich hat einige neue Elemente hinzugefügt die den Zuschauer, der das Original gesehen hat, aus dem Sessel hauen wird. Es gibt neue Charaktere und neue Situationen welche die Story ändern könnten, aber in die selbe Richtung gehen. Das Ende wird etwas sein - besonders für Fans des Originals - mit dem sie sehr zufrieden sein werden. Manche sagen es sei viel düsterer...

Lee fügte hinzu, dass "es eine etwas andere Interpretation der Korridor-Szene gibt, die eine Art Signatur für Spike darstellt, weil er etwas zeigen will, dass in einem Actionfilm so noch nie gesehen wurde".

Das ist eine ordentliche Handvoll Vorschusslorbeeren, die der Produzent austeilt. Man darf gespannt sein, ob das makellose Original überboten werden kann und die Lorbeeren nächstes Jahr geerntet werden dürfen.

Quelle: Worstpreviews

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten