The Amazing Spider-Man - Rhys Ifans über den Film!
Rhys Ifans (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1) wird zunächst in Roland Emmerichs Anonymous, am 11.11.2011, zu sehen sein. Darüber hinaus spielt er den Bösewicht Dr. Curt Connors in The Amazing Spider-Man. Der Film soll am 3. Juli 2012 in den US-Kinos anlaufen. Aus diesen Gründen sprach Ifans über seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur von The Amazing Spider-Man Marc Webb ((500) Days of Summer), sowie mit Katastrophen-Emmerich (2012):

"Ich tauchte meinen Zäh in Harry Potter 7.1 und steckte meinen kompletten Körper in Spider-Man. Es war reiner Nervenkitzel mit Marc Webb zu arbeiten. Er ist wie Roland Emmerich. Er dreht Blockbuster, hat allerdings ein Indie-Herz, ein Empfindungsvermögen für Charaktere, die unabhängig vom Mainstream funktionieren. Am Set war bekannt, dass der Film episch und action-geladen sein würde, aber Marc stellte sicher, dass die Figurendarstellung überwog. Dies wird im Film sichtbar und ein Grund dafür sein, den Film möglicherweise in die Richtung der anderen Spider-Man-Flime zu befördern."

Ansonsten sprach Ifans über das Set von Emmerichs Anonymus:

"Oft haben Historienfilme nicht das nötige Budget, um den Standort, hier London, komplett im Film zu fassen. In Anonymus sind viele Szenen aus dem Helicopter zu sehen, die diese Sicht ermöglichen. Am Set habe ich wirklich das Gefühl gehabt im ehemaligen London der Königin Elizabeth, in der Stadt, die im Film als Charakter fungiert, zu sein. Roland malt mit einem großen Pinsel, jedoch unterscheidet er sich von der Blockbuster-Mitwelt aufgrund seines Fokus auf die emotionale und detailierte Dynamik zwischen Charaktere.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten