Planet der Affen: Prevolution - Original-Filmende wurde ersetzt!
WorstPreviews berichtet nun, dass Ted Gagliaono, Post-Produktion-Präsident von 20th Century Fox, verraten hat, dass für den Film Planet der Affen: Prevolution normalerweise ein anderes Ende vorgesehen war.

Achtung Spoiler!

Am Ende der Kinoversion entschuldigt sich Will Rodman (James Franco) bei Caesar (Andy Serkis) für die Geschehnisse im Film und versucht ihn zu überzeugen zurück nach Hause zu kommen. Jedoch ist Caesar anderer Meinung und antwortet: "Caesar is home."

Das Originalende des Films zeigte den Tod von Francos' Filmcharakter. Die Änderung im Film wurde in den letzten Sekunden entschieden, sodass James Franco und Andy Serkis für einen letzten Drehtermin, am 4. Juli, eingeflogen werden mussten. Da der Kinostart für den 5 August geplant war, erzeugte diese Änderung ein massives Problem bei der Post-Produktion, da das Ende mit visuellen Effekten neu erzeugt werden musste.

Ein Grund für die Änderung wurde von Gagliano nicht genannt. Allerdings wird vermutet, dass das Ende ersetzt wurde, um nach einem möglichen Erfolg des Films die Option eines Sequels zu ermöglichen. Mit einem weltweiten Einspielergebnis in Höhe von $409 Mio und einem Budget von $93 Mio kann nun ein Sequel erwartet werden.

Quelle: WorstPreviews

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten