Anna Karenina - Dreharbeiten beginnen!
Working Title Films hat die Produktion zu Joe Wrights epischen Liebesgeschichte Anna Karenina begonnen. Das Drehbuch des Films ist eine Adaption vom Oscar-Preisträger Tom Stoppard, der bereits das Skript zu Shakespeare in Love schrieb, der klassischen Novelle von Leo Tolstoy. Das Liebesdrama soll in Großbritannien und Russland gedreht werden.

Joe Wrigth arbeitet nun nach Stolz und Vorurteil, Abbitte und Der Solist zum vierten Mal mit Working Title zusammen. Darüber hinaus ist dies bereits der dritte Film mit Keira Knightley (Last Night, Edge of Love, Fluch der Karibik), die 2006 für Stolz und Vorurteil als Beste Hauptdarstellerin für den Oscar nominiert wurde. In Anna Karenina wird sie neben dem zweifachen Oscar-Nominierten Jude Law (Sherlock Holmes, Aviator) die Hauptrolle übernehmen. Law wird Aleksei Karenin, den Ehemann von Anna (Knightley) darstellen. Ferner wird Aaron Johnson (Nowhere Boy) Count Vronsky verkörpern.

Zudem spielen Kelly Macdonald (No Country for Old Men), Matthew Macfadyen (Stolz und Vorurteil), Domhnall Gleeson (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes), Alicia Vikander (The Seventh Son), Emily Watson (Roter Drache), Olivia Williams (Wer ist Hanna?), Saoirse Ronan (The Way Back, Abbitte) und Ruth Wilson (Luther) mit.

Ferner arbeitet Wright in diesem Filmprojekt mit dem Oscarprämierten-Komponisten Dario Marianelli und der zweifachen Oscargewinnerin und Kostümdesignerin Jacqueline Durran.

Die Geschichte findet Ende des 19 Jahrhunderts in Russland in der High Society statt und zeigt die Kraft der Liebe, die Leidenschaft zwischen Ehebrechern und die Bindung zwischen Mutter und Kind. Anna stellt ihr Glück in Frage, sodass sich nach und nach ihre Familie, Freunde und die Gessellschaft um sie herum verändern.

Anna Karenina soll 2012 ins Kino kommen und wird von Joe Wright inszeniert.

Quelle: Movieweb.com
Anna Karenina (2012)
Regie: Joe Wright
Kinostart: 07.12.2012

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten