Indiana Jones 4 - Steven Spielberg schämt sich!
Zum 30. Jubiläum von Jäger des verlorenen Schatzes wurde der Klassiker erneut in LA aufgeführt. Mit dieser Gelegenheit wurden auch Steven Spielberg und Harrison Ford befragt. Spielberg meinte u.a., er hätte damals Tom Selleck (Magnum) als Indiana Jones gewollt, allerdings sagte dieser ab. Daraufhin fügte Ford hinzu, dass Spielberg ihn nur noch für Indy-Filme engagieren würde. Dagagen meinte Spielberg, er hätte ihm einst einen Antrag für Jurassic Park, für die Rolle des Dr. Alan Grant, gemacht, Ford nahm jedoch nicht an.

Als dann Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels angesprochen wurde, gab Spielberg zu, dass er sich deswegen schämen würde. Ford und Spielberg sagten noch, sie seien beide daran interessiert, irgendwann einen fünften Indiana Jones-Film zu drehen, doch eins sei schon sicher, sie werden nicht zum Mars fliegen.

Quelle: WorstPreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten