Venedig 2011 - Goldener Löwe für Faust!
Die Preise der 68. Filmfestspiele von Venedig wurde gestern Abend vergeben. Der Hauptpreis des Festivals, der Goldene Löwe für den besten Film ging an Alexander Sokurovs, bei den Kritikern sehr geschätzten, Film Faust. Leer ausgegangen sind unter anderem die neuen Filme von George Clooney (The Ides of March), Roman Polanski (Der Gott des Gemetzels) und David Cronenberg (A Dangerous Method). Jury-Präsident Darren Aronofsky (Black Swan) betonte, dass die Wahl des Siegers einstimmig gefallen ist. Hier alle Preisträger im Überblick:

Bester Film (Goldener Löwe): "Faust" von Alexander Sokurov
Beste Regie (Silberner Löwe): Shangjun Cai für "People Mountain People Sea"
Spezialpreis der Jury: Emanuele Crialese für "Terraferma"
Bester Darsteller: Michael Fassbender in "Shame"
Beste Darstellerin: Deanie Yip in "A Simple Life"
Beste Nachwuchsdarsteller/-in (Marcello-Mastroianni-Preis): Shôta Sometani und Fumi Nikaidô in "Himizu"
Beste technische Leistung (Osella): Robbie Ryan für "Wuthering Heights" (Kamera)
Bestes Drehbuch (Osella): Yorgos Lanthimos und Efthimis Filippou für "Alps"
Bester Debütfilm: "Là-bas" von Guido Lombardi
Ehrenpreis für das Lebenswerk: Marco Bellocchio

Weitere Preise:
Online-Kritiker-Preis, Wettbewerb: "Killer Joe" von William Friedkin
Online-Kritiker-Preis, Nebenreihen: "Kotoko" von Shinya Tsukamoto
FIPRESCI Award, Wettbewerb: "Shame" von Steve McQueen
FIPRESCI Award, Nebenreihen: "Two Years at Sea" von Ben Rivers
Orizzonti Award: "Kotoko" von Shinya Tsukamoto
Orizzonti-Jurypreis: "Whores' Glory" von Michael Glawogger
Faust (2011)
Kinostart: 13.01.2012

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten