James Bond 23 - Indische Regierung besteht auf Plot-Änderung!
Wir berichteten, dass James Bond 23 mit Daniel Craig (James Bond 007 - Ein Quantum Trost) in Indien gedreht werden soll. Die seit Monaten geplante Szene in Indien, in der Bond mit einem Motorad auf einen rasenden Zug springt, muss nun umgeschireben werden, da die indische Regierung nicht möchte, dass die Passagiere auf dem Dach des Zugs erscheinen. Die Regierung lässt mitteilen, dass es als Passagier in Indien illegal ist sich auf dem Dach zu befinden und sie möchte nicht, dass das Publikum einen falschen Eindruck über Indien erhält und denkt, dass im Land ständig blinde Passagiere auf Züge springen und diese übernehmen. Somit wird Regisseur Sam Mendes die Stunt-Szene zwar mit dem Motorad drehen, allerdings werden die Passagiere nur im Zug zu sehen sein. James Bond 23 kommt am 9. November 2012 in die Kinos und wird u.a. mit Ralph Fienes (Der rote Drache), Javier Bardem (Biutiful) und Naomie Harris (Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt) besetzt sein.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten