Filmfestival Venedig - Al Pacino erhält Lebenswerk-Auszeichnung!
Das erste Wochenende der 68. Filmfestspiele in Venedig wurde mit der Verleihung des Ehren-Preises für das Lebenswerk an Hollywood-Schauspieler und Regisseur Al Pacino (Insomnia,Scarface) beendet. Der Schauspieler bedankte sich für den Jaeger-LeCoultre-Preis und verriet bei der Pressekonferenz, dass er nichts aus seiner schauspielerischen Karriere bereuen würde. Darüber hinaus präsentierte Pacino seine Regiearbeit Wilde Salome außerhalb des Wettbewerbs. Im Übrigen sorgten George Clooney (The Ides Of March), Roman Polanski (Der Gott des Gemetzels) und David Cronenberg (A Dangerous Method) für die Aufmerksamkeit der Presse. Kate Winslet (Titanic), die gleich in drei Produktionen (Der Gott des Gemetzels, Contagion, Mildred Pierce) zu sehen war, beweist, dass sie eine der wandelbarsten Darstellerinnen der heutigen Zeit ist.

 

Quelle: DerStandard-Film

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten