Der König der Löwen - Wie die 3D-Konvertierung den Film verändert!
Walt Disney bringt pünktlich zur Veröffentlichung der Blu-ray und DVD Diamond Edition seines Klassikers Der König der Löwen (1994), am 10. November 2011, in 3D wieder ins Kino. Disney hat somit den Film nachträglich Konvertieren lassen, um das Erlebnis des Zuschauers zu steigern. Durch die 3D-Effekte sollen Filmcharaktere, die gerade unwichtig für den Zuschauer sind, im Hintergrund des Bildes stehen und Charaktere, mit denen sich das Publikum verbunden fühlen sollen, im Vordergrund sein. Zum Beispiel werden Timon, Pumbaa, und Simba bei Hakuna Matata sehr nah am Zuschauer sein. Die 3D-Konvertierung soll somit als narratives Mittel dienen. Die Bedeutung und die Auswirkung einiger Szenen soll sich folglich zum Besseren verändert haben. Darüber hinaus zeigten sich die ursprünglichen Regisseure des Films, Roger Allers und Rob Minkoff, sowie der Produzent Don Hahn sehr zufrieden über die 3D-Umsetzung.

 

Quelle: Twitchfilm

Der König der Löwen (1994)
Kinostart: 10.11.2011

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten