Star Wars Saga – Boykottaufruf gegen die Blu-ray-Collection!
Da Lucasfilm nun einige kontroverse Veränderungen der Star Wars Filme auf der Blu-ray-Collection, die am 16. September 2011 in den Handel kommt, bekannt gab, rufen Fans auf der ganzen Welt zum Boykott dieser Filmfassungen auf. Zum Beispiel wurden Sound-Veränderungen vorgenommen. Darüber hinaus wurden die Augen von den Ewoks mit CGI-Effekten überarbeitet und blinken nun und Yoda ist nicht mehr derselbe, aufgrund von digitalen Abänderungen. George Lucas ist bekannt für die Veröffentlichung von Special-Editions mit neuen Szenen und Special Effects, allerdings geht es den Fans hier um die Film-Bestandhaltung. Lucas‘ Veränderungen greifen hier die Originalfassungen an. Fans zitieren nun eine seiner Aussagen aus dem Jahr 1988, die sich komplett mit seinem heutigen Handeln widerspricht. Lest hier den Ausschnitt:

People who alter or destroy works of art and our cultural heritage for profit or as an exercise of power are barbarians, and if the laws of the United States continue to condone this behavior, history will surely classify us as a barbaric society.
In the future it will become even easier for old negatives to become lost and be “replaced” by new altered negatives. This would be a great loss to our society. Our cultural history must not be allowed to be rewritten.
Attention should be paid to this question of our soul, and not simply to accounting procedures. Attention should be paid to the interest of those who are yet unborn, who should be able to see this generation as it saw itself, and the past generation as it saw itself.


Quelle: Deadline

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten