Giallo - Adrien Brody will Veröffentlichung verhindern!
Der neue Film von Horror-Altmeister Dario Argento, Giallo, sollte in den USA diese Woche auf DVD erscheinen. Doch nicht wenn es nach Hauptdarsteller Adrien Brody geht. Der Oscarpreisträger hat den Film für eine Gage von $640,000 gedreht, hat aber bald schon gemerkt, dass der Film unterfinanziert ist. Damit er die Dreharbeiten nicht sofort abbricht hat er einen neuen Vertrag bekommen, der ihm zusicherte, dass er die Veröffentlichung verhindern kann, sollte er nicht bezahlt werden. Und genau dieser Fall dürfte nun eintreten. Brody gibt an, dass er noch keine Gage bekommen hat und fordert nun seine Gage von $640,000 und eine Ersatzleistung von $2.000.000 wegen Vertragsbruch.

 

Quelle: The Hollywood Reporter

Giallo (2009)
Kinostart: Unbekannt

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten