Die Legende der Wächter (Legend of the Guardians) (2010)

OT: Legend of the Guardians: The Owls of Ga'Hoole - 90 Minuten - Animation
Die Legende der Wächter (Legend of the Guardians) (2010)
Kinostart: 15.10.2010
DVD-Start: 25.02.2011 - Blu-ray-Start: 25.02.2011
Will ich sehen
Liste
9950
Bewerten:

Filmkritik zu Die Legende der Wächter (Legend of the Guardians)

Von am

Zack Snyder, eher bekannt für Filme der etwas härteren Gangart wie z.B. 300 oder Watchmen, bringt mit Die Legende der Wächter ein Fantasyspektakel für kleine und große Kinder auf die Leinwand. Dem vorwiegenden Zielpublikum entsprechend verzichtet Snyder natürlich auf gewalttätige Szenen, aber er muss zum Glück nicht auf den visuellen Bombast verzichten, der seine Filme auch kennzeichnet. Zusätzlich zur optischen Opulenz hat er hier auch die Möglichkeit ausgiebig mit der 3D Technik zu spielen, die er vor allem in den Flugszenen exzessiv zur Geltung bringt. Aber warum denn eigentlich Flugszenen?

 

Ganz einfach. Der Film spielt in der Welt der Eulen. Er schildert den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse. Dazu gesellt sich noch eine zusätzliche Prise an Familientragödie, und fertig ist die vorhersehbare Geschichte. Und da also Eulen die Hauptfiguren sind, gibt es natürlich auch zahlreiche Flugszenen. Man könnte fast so gemein sein und behaupten, dass es zu viele des Guten sind. Aber wie fast alles an diesem Film, erschaffen auch die Flugszenen ein Gleichgewicht an langatmigen, unnötigen Szenen (die nur zur Demonstration des 3D Effekts dienen) und spannenden, ansprechenden Momenten (die optisch sehr gelungen sind). Snyders wahres Können zeigt sich dann in den Actionszenen. Sie gehören zwar auf keinen Fall zum Besten des Besten, aber sie besitzen ein hohes Tempo und werten den Unterhaltungsfaktor des Films auf.

 

Was Die Legende der Wächter auch dringend notwendig hat. Denn die Geschichte ist derart vorhersehbar und teilweise langweilig, dass der Film ohne seine Actionszenen gnadenlos untergehen würde. Leider bietet die Handlung keinerlei Überraschungen und man kann sich vielleicht hin und wieder dabei ertappen, wie man mit dem Gedanken in ganz andere Gefilde fliegt. Nicht weiter schlimm, denn der Handlung kann man ohnehin mühelos folgen. Selbst für Kinder, die bereits einige Filme kennen, dürfte die Handlung sehr vorhersehbar sein. Damit der Film aber trotzdem unterhält (was er zum Teil auch tut) gibt es eben zahlreiche Actionszenen und spektakuläre 3D Effekte.

 

Aber es gibt noch einen Aspekt, wo Die Legende der Wächter durchfällt, und das sind die Figuren. Derart klischeebeladene, eindimensionale und uninteressante Figuren sind selbst in einem Kinderfilm nicht notwendig. Und zahlreiche andere Animationsfilme haben bereits bewiesen, dass man sogar einem jungen Publikum durchaus dreidimensionale, verschrobene und originelle Figuren mit Erfolg zumuten kann. Kein Grund also, warum die guten und bösen Eulen in diesem Film derart blass sein müssen, dass es einem schwer fällt sich mit einem von ihnen zu identifizieren.

 

Mit den großen Meisterwerken des Animationsfilms kann Die Legende der Wächter sicherlich nicht mithalten, aber Zack Snyders Ausflug in den Kinderfilm ist zumindest ein großteils unterhaltsames und solides Effektspektakel. Die 3D Optik kommt gut rüber und es sind manchmal wirklich eindrucksvolle Bilder zu sehen. Aber egal wie viele gelungene 3D- oder Spezialeffekte der Film auch haben mag, es kann niemals über die vorhersehbare Geschichte und die klischeehaften Figuren hinweg täuschen.

 

Fazit:

Die Legende der Wächter ist zwar ein sehr vorhersehbarer Film, aber er schafft es zumindest die meiste Zeit unterhaltsam zu sein. Dabei ist es vor allem die tolle Optik die punktet, aber im Endeffekt auch nicht über die Mängel von Geschichte und Figuren trösten kann. Die Legende der Wächter ist ein solider Kinderfilm, mehr nicht.

 

Wertung:

5/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 6.7/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 3
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
33%
7 /10
33%
6 /10
0%
5 /10
33%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Der fantastische Mr. Fox (2009)
Chihiros Reise ins Zauberland (Spirited Away) (2001)
Die Simpsons - Der Film
Die Unglaublichen - The Incredibles (2004)
Drachenzähmen leicht gemacht (How To Train Your Dragon) (2010)
Shrek - Der tollkühne Held (2001)
Die Monster AG (2001)
Mary und Max – oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (2009)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!