Schottentor (2009)

OT: Schottentor - 123 Minuten - Drama
Schottentor (2009)
Kinostart: 17.09.2010
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
9822
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Die sechs Hauptpersonen des Films treffen oder versäumen sich auf den verschiedenen ober- und unterirdischen Ebenen am SCHOTTENTOR, der größten Straßenbahnhaltestelle Wiens:

Claudia (GERTI DRASSL), eine Kunststudentin, arbeitet als Blumenverkäuferin in der Passage. Sie ist eine notorische Zeichnerin und hat den tiefen Wunsch, sich einmal richtig fallen zu lassen...

Peter (DAVID OBERKOGLER), autistisch veranlagt, träumt mit offenen Augen im Schutz der überdachten Anlage, kauft jeden Tag Blumen in einer anderen Farbe und genießt den Fahrtwind auf den Rolltreppen.  Lena (CLAUDIA KOTTAL), die Regieassistentin, bereitet einen Film in der Passage vor.

Sie versucht sich gegen den  Regisseur (MICHAEL MASULA) aufzulehnen, gleichzeitig fühlt sie sich zu ihm hingezogen...  Simon (MARKUS WESTPHAL) ist verzweifelt, weil er seinen Lehrauftrag an der nahen Uni verloren hat. Als er mit Claudia zusammentrifft, beginnt er seine Lage anders zu sehen.  Altmann (HANNES THANHEISER) hat genug von seiner Obdachlosigkeit und möchte sich in einem Kino (Votivkino) vom Leben verabschieden: Er weiß nur nicht, mit welchem Film...

Alle Personen sind mehr oder weniger aus der Spur geraten, stehen daneben, gehen nicht im „mainstream“ des Passantenstroms auf. Ihre Verlorenheit verbindet sie und auch der Fluss ihrer Gedanken, der manchmal als innerer Monolog zu hören ist und sie in ihrer Einsamkeit tröstet: Ein feinfühliger Film, mit subtilem Humor und großer Intimität.
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!